Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf/EDV
Beruf/EDV
Grundbildung
Grundbildung

Fachbereich „Sprachen“

 – In der Welt zu Hause

Zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft, Politik und Kultur, wachsende Mobilität und auch die sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. (Fremd-) Sprachen sind demnach auch eine Schlüsselkompetenz für das lebensbegleitende Lernen und unverzichtbarer Bestandteil einer erfolgreichen Biografie. Deutschkenntnisse gelten darüber hinaus als Schlüssel für eine erfolgreiche Integration. Sie sind notwendige Bedingung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Integration zu fördern ist ein wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der VHS.

Die VHS Jülicher Land bietet in einem aufeinander aufbauenden System die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch an. Diese werden nachfrageabhängig ergänzt durch andere, weniger geläufige Sprachen, z.B. Niederländisch, Russisch, Türkisch, Chinesisch und Arabisch.

Deutsch als Fremdsprache“, und hier das Integrationskurssystem, ist für Migranten selbst und für die Gesellschaft gleichermaßen bedeutsam.

Das gesamte Angebot orientiert sich am Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, der durch die Stufen A1 – C2 gekennzeichnet ist. Das Sprachenprogramm kann mit  Prüfungen (Zertifikat) abgeschlossen werden.

Als zertifizierter Integrationskursträger führt die VHS Jülicher Land Deutschprüfungen durch, deren erfolgreiches Bestehen eine Voraussetzung für den unbefristeten Aufenthalt darstellt. Darüber hinaus wird die Prüfung „Zertifikat Deutsch B1“ in der Regel als Sprachnachweis für die Einbürgerung abgelegt, aber auch von ausländischen Studenten, die ihr Studium in Englisch beginnen können und für die das Zertifikat Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums ist.

Fachbereichsleitung:

Claudia Schotte, cschotte@juelich.de, Tel.: 02461-63229