Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf/EDV
Beruf/EDV
Grundbildung
Grundbildung

Fachbereich „Schulabschlüsse und Grundbildung“

- eine Grundlage für das Leben

Die VHS Jülicher Land bietet die Möglichkeit, nachträglich einen qualifizierten Schulabschluss zu erreichen. Der Abschluss umfasst Hauptschulabschluss ( nach Klasse 9 und 10a) und die FOS-Reife (Klasse 10b), landläufig auch als „mittlere Reife“ bekannt. Beide ermöglichen den Einstieg in qualifizierte Berufsausbildungen, die FOS-Reife ist zudem Basis für den Besuch der Sekundarstufe II.

Der Lehrgang zum Nachholen schulischer Abschlüsse wird an der VHS Jülicher Land in integrativer form durchgeführt. D.h., der zweijährige Lehrgang beginnt „bei Null“ (also für Teilnehmende ohne jeglichen Abschluss und schließt nach einem Jahr mit der Prüfung nach Klasse 9 ab. Nach einem weiteren Semester erfolgt die Prüfung zum Hauptschulabschluss nach Klasse 10a. Nach einem weiteren Semester schließt der Lehrgang mit der Prüfung zur Fachoberschulreife (FOS, Klasse 10b, früher Realschulabschluss oder „mittlere Reife“). Der Lehrgang ist durchlässig, sodass auch zwischenzeitlich je nach Vorkenntnissen bzw. schon vorhandenen Abschlüssen zugestiegen werden kann. Eine vorherige Beratung ist grundsätzlich und zwingend erforderlich, sowohl für Neustarter wie auch für Zusteiger. Die Entscheidung zur Zulassung trifft in jedem Fall die VHS.

weitere Informationen zu den Prüfungen zum nachträglichen Schulabschluss

Fachbereichsleitungen:

Günter Vogel, gvogel@juelich.de Tel.: 02461-63399
Barbara Dorweiler, bdorweiler@juelich.de Tel.: 02461-63228